Pläne

Meinem Vorhaben zum Trotz, dass ich dieses Jahr ganz bestimmt nicht mehr an einem neuen Krimi arbeiten würde, habe ich gerade eben die ersten Zeilen von MET UND MEUCHELMORD geschrieben. Tja, wenn die Muse ruft, darf man sich wohl nicht verstecken :-).

Ich hatte mir schon seit längerem vorgenommen, einen Krimi zu schreiben, bei dem ein Mittelaltermarkt den Schauplatz für einen Mordfall abgibt. Meine beiden Jungs sind gerade in der Ritter-Burgen-Drachen-Phase und so hatte ich die letzten Jahre über genügend Gelegenheit, diese farbenprächtigen und gleichzeitig etwas seltsamen Veranstaltungen sozusagen im Feld zu studieren. Zudem habe ich so endlich die Gelegenheit, dem Mörder eine ungewöhnliche Tatwaffe in die Hand zu geben und meinem Faible für historische Stoffe zu frönen. Ich schlage also mehrere Fliegen mit einer Klappe und freue mich schon sehr auf die weitere Ausarbeitung und das Niederschreiben des Manuskripts.

Wenn ich damit so zügig vorankomme wie bei SCHWABENMORD, werde ich den Roman im Juni oder Juli beenden. Anfang August befinde ich mich zu Recherchenwecken in Prag, der dritte Band meiner historischen Romanreihe wartet schon darauf, begonnen zu werden und dafür muss ich noch ein wenig historische Fakten sammeln. Dieses Buch plane ich für 2017 genauso wie den vierten Inge-Vill-Band.

Und dann schwebt mir da noch ein recht wildes Projekt mit dem Arbeits-Titel KRAUTS durch den Kopf, das wohl aber erst 2018 das Licht der Welt erblicken wird. Aber mit Plänen ist das ja immer so eine Sache. Auf jeden Fall habe ich viel vor und viele Ideen. Und das fühlt sich wunderbar an.

Ebenfalls wunderbar fühlt sich an, dass ich seit letzter Woche Mitglied beim SYNDIKAT bin. Schon seit ich Krimis zu lesen begonnen habe, bin ich immer wieder auf diese Vereinigung der deutschen Krimiautoren gestoßen. Allein schon den Namen fand ich unsagbar cool. Dass ich nun selbst Mitglied bin, ist schon noch recht surreal. Aber spätestens, wenn ich mein erste CRIMINALE besuchen werde, werde ich mich daran gewöhnen. Marburg 2016, ich komme!

 

 

Advertisements